Essen online bestellen – soll ich?

Mal was ausser der Reihe…

Letzen Abend hat mal wieder mein Magen geknurrt.Eigentlich habe ich kein Problem damit, mich in die Küche zu stellen und mir etwas Leckeres zuzubereiten, aber irgendwie war mir dieses Mal nicht danach. Deshalb überlegte ich, ob ich wieder Essen gehe, oder mir doch mal wieder etwas bringen lassen. Es war gerade so gemütlich zu Hause und ich bin gerade erst letzte Woche auf den neuen Online Bestellservice lieferheld.de aufmerksam geworden, so dass ich mich entschloss dort mal zu bestellen.

Essen bestellen – es hat sich etwas getan

Als ich so durch das Menü der Lieferdienste stöberte, dachte ich über die Entwicklung des Lieferdienstes nach. Früher hatte ich noch einen Menüflyer suchen, mich am Telefon mit der manchmal unverständlichen Stimme am anderen Ende der Leitung rumschlagen müssen und im schlimmsten Fall nochmal zur Bank gemusst, um Geld zu holen. Das alles hat sich in den letzten Jahren ziemlich verändert. Übersichtliche Darstellung der Gerichte, einfacher Bestellablauf und die praktische Bezahlung mit Paypal oder Kreditkarte macht die Bestellung einer Pizza online schon sehr unkompliziert und angenehm.

Die Vorteile vom Lieferdienst

Um mein Gewissen zu beruhigen, breitete ich nochmal alle Vorteile einer Bestellung beim Lieferdienst vor mir aus. Mittlerweile kann man sich ja jeden Geschmackswunsch ins Wohnzimmer bringen lassen. Es ist gar nicht mehr nötig, wenn gerade meine Kochkünste versagen, vor die Tür zu gehen. Zwar entwickelt es einen ganz eigenen Flair auswärts zu essen; aber es macht auch immer noch einen Unterschied, ob ich zu einem Imbiss gehe, oder meine Wahl auf ein Restaurant fällt. Allerdings relativiert sich die Besonderheit der Atmosphäre beim Essen gehen insofern, als ich zu Hause, ob ich nun eine Currywurst bestelle oder auch eine Forelle, jeweils meine ganz eigene Stimmung gestalten kann. Eine gemeine Currywurst mit einem kühlen Bier kann ich genauso bei Kerzenlicht und romantischer Musik essen wie eine Forelle mit einem guten Weißwein vor dem Fernseher. Auch war es mir gerade lieb dem Garderobenzwang zu entfliehen und einfach in meinen Hausklamotten dinieren zu können. Natürlich, gehe ich ins Restaurant, brauche ich mir um einen Abwasch keine Gedanken zu machen. Und ich komme unter Menschen. Jedoch kann ich den Abwasch auch auf den nächsten Tag verschieben und wenn ich mal keine anderen Menschen sehen, ist Pizza online bestellen auch eine gute Wahl.

Essen online bestellen – Fazit:

Insgesamt habe ich aber durch einen Lieferdienst mehr Möglichkeiten, die Begleitumstände selbst zu bestimmen, und geschmacklich muss es doch auch nicht schlechter sein. Wenn ich jetzt aber noch länger überlege, dachte ich mir als ich vorm PC saß, geht mir der Vorteil verloren, durch das Bestellen bei einem Lieferdienst, zügiger mein Essen auf dem Tisch zu haben und klickte auf den Bestellbutton.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstige Ideen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.