Putenkeule Barbecue Style

Hier mein erster Beitrag zu selbst gegrillten Gerichten.
Letztes Wochenende habe ich zum ersten Mal eine 3 Kilo Putenkeule auf meinem Weber-Kugelgrill zubereitet.
Dazu habe ich die Grillbriketts ca. 30 Minuten vor Grillbeginn im Grillkamin angezündet und dort vorglühen lassen. Während die Briketts vor sich hingeglüht haben, wurde die Putenkeule von mir mit einer Gewürzmischung eingerieben und und erst mal zur Seite gelegt.
Nachdem die Glut die richtige Hitze erreicht hatte, habe ich eine indirekte Zwei-Zonen-Glut im Weber-Kugelgrill hergerichtet, denn ein solch dickes Stück Fleisch muss langsam garen und nicht abgefackelt werden. In die Mitte, zwischen die Briketts wurde eine Fettfangschale gelegt, die zur Häfte mit Wasser und Rotwein gefüllt worden ist. Wer mag kann noch ein paar Knoblauchzehen und einen Thymianzweig hineingeben.
Nach diesen Vorbereitungen wird dann die Putenkeule auf den Grill platziert und der Deckel geschlossen. Ziel ist es eine konstante Temperatur von 170-180° Grad zu haben. Nach ca. 15 Minuten werden Räucherchips auf die Briketts gegeben und die Putenkeule mit einer flüssigen Würzmischung eingepinselt. Dies wird so alle 30 Minuten wiederholt. Der ganze Garprozess dauert ca. 2-3 Stunden und dann ist die Putenkeule gar. Ein Fest, ich sage Euch nur im Himmel speisen ist besser!
Kann ein solches Bild lügen?

Dies ist mein erster Beitrag zum selber machen, ich merke hier muss in der Regel ein Video stehen, denn nur lesen ist langweilig. Mal sehen was ich da machen kann.

Dieser Beitrag wurde unter Kochrezepte abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.