Chili con Carne selbst gemacht

Hier ein leckeres Chili con Carne selbst gemacht. Diesmal angelehnt an meinen Freund Jamie:-)

Zutaten für 4-6 Personen:
* 2 Zwiebeln
* 2 Knoblauchzehen
* 2 Möhren
* 2 Stangen Sellerie
* 2 rote Paprikaschoten
* Olivenöl + 2 EL Balsamico Essig
* 2 TL getrocknete oder gemahlene Chilischoten
* 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
* Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
* 1 Dose (à 400 g) Mais, abgetropft
* 2-3 Dosen (à 400 g) Kidneybohnen, abgetropft
* 2 Dosen (je 400 g) gehackte Tomaten
* 1,0 kg Rindhack
* 1 kleines Bund frisches Koriandergrün

Zubereitung:
Die Zwiebeln den Knoblauch, die Sellerie und die Möhrchen schälen und würfeln. Die Paprikaschoten halbieren, Kerne und Trennwände entfernen und die Paprikahälften grob würfeln.
Und BITTE nie vergessen das Gemüse zu waschen!

Einen großen Topf bei mittlerer Hitze aufstellen. Das Olivenöl und das gesamte geschnippelte Gemüse hineingeben. Mit Chill, Kreuzkümmel und je 1 kräftigen Prise Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse so ca. 10 Minuten dünsten, dabei alle 30 Sekunden umrühren, bis es weich ist und etwas Farbe angenommen hat. Kidneybohnen und die Tomaten aus der Dose hinzufügen. Das Hackfleisch dazugeben und mit einem Holzlöffel zerteilen. Eine der leeren Tomatendosen mit Wasser füllen und das Wasser in die Kasserolle gießen. Die Korianderblätter abzupfen und in den Kühlschrank legen. Die Stiele waschen, trockenschütteln und fein hacken, dann unter das Chili rühren. Den Balsamico-Essig und je 1 kräftige Prise Salz und Pfeffer zufügen. Alles aufkochen lassen, anschließend die Temperatur herunterschalten, den Deckel schräg auflegen und das Chili ca. 1 Stunde garen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit nichts ansetzt.

Zum Schluss noch die Korianderblätter über das Chili streuen und fertig.
Damit habt ihr ein einfachen Chili con Carne selbst gemacht.

Dazu passt wie immer ein frisches Baguette.

Cheers

Dieser Beitrag wurde unter Kochrezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.