Tomatenstrudelinis selbst gemacht

Angelehnt an Dagmar Reichel’s Rezeptbuch „Kochen für die Kleinen“ habe ich die Tomatenstrudelinis gebacken.

Das benötigt ihr dafür:

1 Blätterteig (fertig aus dem Kühlregal)
1 großer EL Creme fraiche
2 EL Tomatenmark
70-80 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1-2 EL sehr gutes Rapsöl
1 EL frischer Thymian und Rosmarin

1 Stabmixer

Los geht’s:

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Tomaten, das Öl, die Kräuter zusammen mit dem Tomatenmark und dem Creme fraiche in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer richtig fein pürieren.

Dann den Blätterteig ausrollen und die feine Tomatenpaste gleichmäßig drüber verteilen.

Nun den Blätterteig von der langen Seite aufrollen und eng in Frischhaltefolie wickeln. Das Ganze für 5-7 Minuten ins Eisfach packen.
Warum? Weil es danach einfacher ist die Rolle in Scheiben zu schneiden :-)

Endspurt:
Die Rolle rausnehmen, auswickeln und nun in 1-2 cm breite Scheiben schneiden.
Die Tomatenstrudelinis auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-14 Minuten backen. Achtet auf die Bräunung!

Viola, Fertig!

20130922-155227.jpg

Veröffentlicht unter Backrezepte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Tomatenstrudelinis selbst gemacht

Man muss auch mal gönnen können

Wie alle, die mich kennen, wissen bin ich leidenschaftlicher Esser, Genießer, Probierer und Schlemmermaul. Mit diesem Hintergedanken im Kopf habe ich angefangen diesen Blog, Instagram, google+ und Facebook zu nutzen, um schöne Bilder, Infos zu Restaurants die ich besucht habe und meine eigenen Koch- und Grillrezepte niederzuschreiben, zu posten und hochzuladen. Mir ist dabei nie in den Sinn gekommen, das Menschen denken könnten, das ich nichts anderes mache, nur weil ich viel fotografiere und poste. Ich habe solche Bemerkungen jetzt schon zweimal mitbekommen und find sie halt einfach ärgerlich. In der Zeit wenn andere halt anfangen zu essen oder sich noch unterhalten, mache ich halt mein Foto und dann, wenn ich Zeit habe lade ich die Bilder hoch. Andere stehen abends in der Küche oder bestellen sich was beim Pizzaservice, weil die zu faul sind etwas herrliches selber zu kochen oder weil sie keinen Plan haben, oder weil sie andere Prioritäten setzen. Mir sind alle willkommen, den jeder nach seiner Fasson. Ich stelle mich halt sehr gerne in die Küche, oder an den Grill. Denn für mich ist Kochen mit und für Freunde, Familie oder für mich allein, einfach Entspannung und es bringt mir den nötigen Abstand, um vom Arbeitsalltag herunterzukommen.
Freilich, beim BBQ lass ich niemanden an mein Werkzeug, weil ich selber so versessen darauf bin. Alle meine Gäste lieben meine Küche und daher werde ich auch in Zukunft immer Bilder und Berichte hochladen bzw. erstellen die um eine der schönsten Dinge der Welt geht, dem Kochen! Alle die, die meinen mir dies madig machen zu wollen, sei an dieser Stelle gesagt, das sie mich ja aus ihren Newsstreams entfernen können:-)

Cheers

Veröffentlicht unter Sonstige Ideen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Man muss auch mal gönnen können

Italienischer Nudelsalat

Letzte Woche habe ich mal wieder den italienischen Nudelsalat gemacht, den meine Familie so mag. Darin enthalten sind Spaghetti, Pesto Genovese, Kirschtomaten, Parmesan, Gemüsebrühe, Pinienkerne,Frühlingszwiebel, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
Italienischer Salat heißt er weil er südländisches Flair versprüht und trotz der nicht ganz „leichten“ Zutaten, aber super lecker schmeckt.
Die Bilder sprechen ihre eigene Sprache.

Cheers

20130328-223524.jpg

20130328-223544.jpg

Veröffentlicht unter food Bilder | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Italienischer Nudelsalat

Sushi Circle in Frankfurt

Angeregt durch einen Kollegen, hab ich das Restaurant Sushi Circle in Frankfurt zum Lunch besucht. Beim Betreten des Restaurants fällt mir sofort, das für diese Restaurants übliche Laufband an der Theke auf, auf dem die vielen lecker ausschauenden Sushi in kleinen Portionen auf verschieden farbigen Tellern ihre Kreise entlang der Kundschaft drehen. Das Prinzip dieser Restaurants ist schnell erklärt, denn jeder farbige Teller steht für eine Preisgruppe und wenn sich ein Gast einen Teller vom Band nimmt, so sammelt er diesen an seinem Platz und zum Schluss werden die einzelnen Teller, entsprechend der einzelnen Preisgruppen zusammengezählt und beim Verlassen des Restaurants bezahlt. Wenn man also munter zugreifen möchte, sollte man sicherheitshalber seine Barschaft vorher prüfen oder eine EC/Kreditkarte dabei haben.
Der Service in diesem Sushi Circle war absolut ok, nicht überragend aber so wie man es zum Lunch erwarten kann. Das Restaurant ist sauber und gepflegt, sodass ich ohne weiteres das Sushi Circle empfehlen kann. Ach ja, das Wichtigste!! Die Sushi, die waren super lecker und es gab mehr als genug Variationen. Geht ruhig mal hin und probiert es aus.

Cheers

20130328-223139.jpg

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sushi Circle in Frankfurt

Croissants, Macarons und Chocolate

Heute war es mal wieder soweit, einkaufen im La Maison du Pain fürs interne Meeting. Ich betrat das Café und sofort wanderte mein Blick auf die mega leckere Auswahl an Croissants mit Marzipan, Schokolade oder Natur. Daneben lagen Apfeltaschen aus zartem Blätterteig, Rosinenschnecken mit Orangenglasur und Macarons in jeder Farbe und Grösse. Alles war frisch zubereitet und erst kurz zuvor in die Auslage gelegt worden. Ich kann euch sagen, mit lief das Wasser im Mund zusammen. Eigentlich wusste ich ja vorher, was ich für das Meeting kaufen wollte, war aber so begeistert von der Auswahl, das ich total verdattert war, als mich die freundliche Bedienung nach meiner Bestellung fragte. Sie hat das auch wohl gemerkt und ziemlich breit gegrinst. Ich war scheinbar nicht der Erste, dem es so ergangen ist. Fein, nachdem ich mich schweren Herzens kurz gesammelt und meine Bestellung aufgegeben hatte, kam ich mit der Bedienung ins Gespräch und sie empfahl mir zudem auch mal die eigene Limonade zu probieren, was ich sicherlich auch bald mal tun werde. Aber neben dem ganzen Naschwerk hatte ich noch deftig belegte Brötchen entdeckt und auch davon was mitgenommen. So ist es halt, wenn man in ein Geschäft wie das La Maison du Pain in Frankfurt geht, gut und freundlich beraten wird, da kommt man auch schon mal mit mehr aus dem Laden als geplant, ist aber glücklich und lächelt bis über beide Ohren20130328-223005.jpg

20130328-223031.jpg

20130328-223047.jpg

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Croissants, Macarons und Chocolate

Tee und Whisky der Onlinestore

Der Tee und Whisky Store ist eine Page die mit Herz und Leidenschaft betrieben wird. Hier werden dem Kunden ausschließlich ausgesuchte Whiskys und Tees offeriert. Wer mag kann sich sogar zu einem der Whisky Seminare anmelden. Dort wird alles wissenswerte rund um irische, schottische Malts erläutert. Auch darf das ein oder andere Whiskypröbchen mal verkostet werden:-).
Ich kann die Seite nur jedem empfehlen.

Cheers

Veröffentlicht unter Sonstige Ideen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Tee und Whisky der Onlinestore

Die Kuh die lacht in Frankfurt

Die Kuh die lacht ist ein echt toller Laden in Frankfurt am Main. Hier werden Burger frisch zubereitet. Auf Wunsch kann sich jeder den Burger auch individuell zusammenstellen. Selbst Veggies kommen hier nicht zu kurz. Eines der kleinen Highlights des die Kuh die lacht ist die selbstgemacht Limonade die super schmeckt. Wichtig ist, das jeder der dort zu Gast ist, weiß das an der Theke bestellt und gezahlt wird. Ich kann jedem diesen Besuch empfehlen.

Cheers

20130327-222731.jpg

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Kuh die lacht in Frankfurt

Café Freudental in Bielefeld

Versteckt, fast unscheinbar, ist das Café Freudental in der Nähe der Bethel Kliniken gelegen.
Das Café bietet eine sehr gute und sehr reichhaltige Auswahl an Kuchen, Torten und ausgesuchten Teevariationen an. Die Küchenstücke sind dabei sehr groß und selbst ich bin mehr als satt geworden. Ein Hinweis der mir noch wichtig ist, der Espresso war ausgesprochen mild und hat kein bisschen bitter geschmeckt, was für mich bedeutet, das im Café Freudental auch bei der Auswahl der Bohnen auf Qualität setzt.
Wer also Lust auf ein leckeres Stück Kuchen hat, der sollte sich ins Freudental begeben.
Deftige Küche gibt’s dort natürlich auch.

Cheers und frohe Ostern

20130327-125152.jpg

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Café Freudental in Bielefeld

Das La Maison du Pain in Frankfurt

Wer in Frankfurt am Main, in den Genuss leckerer Backwaren kommen möchte, der sollte sich die Zeit nehmen und das „La Maison du Pain“besuchen. Hier gibt es alles, was Leckermäuler sich in der Gebäckwelt vorstellen können. Nachfolgend habe ich ein paar Bilder gepostet, denn es stimmt in diesem Fall, das Bilder mehr sagen als Worte. Also viel Spass mit einigen Leckereien aus dem La Maison du Pain.

Cheers

20130327-125118.jpg

Veröffentlicht unter food Bilder | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Das La Maison du Pain in Frankfurt

Restaurant Zeughauskeller in Zürich

Das Restaurant Zeughauskeller in Zürich, in der Nähe des Paradeplatzes, wirkt beim betreten, als hätten sich die Innenarchitekten im Jahrhundert vertan. Überall Relikte, Waffen und Bilder wie sie im Laufe der Jahrzehnte gesammelt und genutzt wurden. Ich darf nicht vergessen, ein Zeughaus hat auch genau zur Aufbewahrung solcher Sachen gediehnt.
Ich schweife ab, daher zurück zum heutigen IST-Zustand. Also das Restaurant Zeughauskeller ist urig aber nett und bequem eingerichtet. Das Restaurant ist klar auf Durchsatz ausgerichtet, was die Bedienung den Besucher aber nie spüren lässt. Die Getränke und die Speisen kommen schnell und sind für ein Restaurant, das pro Mittag so ca. 200-300 Essen rausgibt, sehr sehr lecker. Gut die Preise sind halt etwas höher, als in Deutschland, aber das ist halt a) Zürich und b) super Qualität. Wenn das hier in D’land auch so währe würde ich auch mehr fürs Essen ausgeben.
Rolle zurück und wieder ab in den Zeughauskeller in Zürich.
Wer nach Zürich kommt und auch zu Mittag in der Nähe des Paradeplatzes ist, der sollte sich die Zeit nehmen und im Restaurant Zeughauskeller einkehren. Falls noch irgendjemand nach dem Essen der Sinn nach etwas Süssem steht, so ist am Paradeplatz auch Sprüngli zu finden. Sprüngli bietet dort neben der bekannten Schokolade auch einen super Espresso, Kaffee und heiße Schokolade an.

Enjoy your Trip :-)

Cheers und frohes Osterfest

20130327-125013.jpg

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Restaurant Zeughauskeller in Zürich