Apero im Fischers Fritz oder Dinner auf dem Campingplatz

Wer das Fischers Fritz bei Google in die Suche wirft, wird zunächst einmal stutzig werden, denn er findet dort nicht direkt den Verweis auf eine fantastische Dinner und Afterwork/ Aperos Location. Aber vertraut mir, das Fischers Fritz, etwas ausserhalb von 10Zürich, an der Stadtgrenze von Wollstoffen gelegen bietet genau das.
Neben einem tollen Campingplatz, hat das Fischer Fritz einen grossen Bar und Speisebereich, der direkt am See liegt und bei fast jedem Wetter zum verweilen einlädt. Das Personal ist immer freundlich und der Service ist super.
Empfehlen kann ich immer Gerichte die tagesfrisch aus dem See gefangen wurden, also Fisch. Aber auch alle anderen Gerichte, wie zum Beispiel das Wienerschnitzel aus Kalbfleisch ist ein Gedicht. Hauchdünn geklopft, fein paniert und perfekt ausgebacken, dazu wahlweise mit getrüffelten Pommes serviert, wird es das Herz eines jeden Geniessers höher schlagen lassen. Freilich wird dies dann sicher auch beeinflusst durch den guten Wein, der sehr gerne hierzu gereicht wird.
Wenn ich das alles, also eine wundervoll „gechillte“ Atmosphäre, freundliche Menschen, super Service, der See direkt zu meinen Füssen und ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis zusammen nehme, dann ist das Fischers Fritz für mich einer der besten und erholsamsten Campingplätze, die ich je kennenlernen durfte.

Und ich werde sicher noch oft wiederkommen.
img_0099

img_0718

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

New York Kurztrip Dinnertime im DelFrisco`s

Wer die Chance und Zeit hat, nach New York zu reisen und noch nie zuvor dort war, muss sich auf eine kleinen Schock gefasst machen. Es ist in der Tat die Stadt die niemals schläft und nie zur Ruhe kommt. Das pulsiert dort in jeder Strasse in jedem Office und erst Recht in jedem Geschäft und Restaurant oder Cafe. Die Stadt ist geprägt von Schnelllebigkeit, Energie und Aktionismus. Und dennoch finden sich hier und da Plätze wo man in Ruhe einkehren und geniessen kann.
img_1239
So zum Beispiel das Del Frisco`s Double Eagle Steak House.
Das DelFriscos steht für Fleisch der besten Qualität und einem rundum phantastischen Service.
Egal ob Filet, Bon-In Prime, Bon-In Prime Ribeye, Double Cut Lamb, oder Prime Porterhouse, in dem Augenblick, wo der erste Bissen die Lippen passiert, findet im Mund eine Explosion des Geschmacks statt. Das Fleisch ist zart, zergeht auf der Zunge, als wäre es nichts. Vergleichend mit einem zart schmelzendem Stück hochwertiger dunkler Schokolade, wenn es sich über alle Geschmacksknospen ausbreitet. Ich weiss, es klingt fast wie eine Ode an den hemmungslosen Fleischkonsum, soll es aber nicht sein. Es ist eine Ode an Qualität und Hochwertigkeit. Lieber hochwertig und wenig, als Masse und günstig. Dies gilt bei mir sowohl bei Fleisch, als auch bei rein vegetarischen Gerichten. Daher werde ich, bei meinem nächsten Trip nach NY auf jeden Fall wieder versuchen im DelFrisco`s einen Tisch zum Dinner zu reservieren. Denn reservieren, das sollte man in jeden Fall tun.
img_1240

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Café des Amis mein zweiter Brunch Favorit in Zürich

Das Cafe des Amis wurde mir von einem Freund empfohlen, als ich grad nach Zürich gezogen war. Das Café besticht durch freundlichen Service und ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Man muss zwar frühzeitig reservieren, wenn man einen Tisch haben möchte, dies ist aber auch das einzig Lästige, was einem passiert.
Das Obst, gross in der Auswahl, die Gipferlis oder die Croissants alles frisch, Lachs, Ei in fast jedem Aggregatzustand. Joghurt frisch zubereitet und der Espresso, ist super mild und sehr heiss.
Ich kann das Café jedem nur empfehlen, der Zeit hat und Sonntags gerne ein paar Stunden Brunchen gehen möchte.
Somit habe ich nun zwei Cafés welche ich sehr gerne zum Brunchen empfehlen möchte. Das Kafi Dihei und das Café des Amis.

Viel Spass

img_0467

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ausgehen in Zürich, das Hiltl Veggie Deluxe

Ich bin und ich denke ich werde auch immer ein Freund des Fleischverzehrs bleiben, dies schon einmal vorab. Aber ich muss zugeben, das ich in meinem Leben noch nie so gut vegetarisch gegessen habe, wie hier im Hiltl in Zürich. Nun muss ich vorab sagen, das ich auch noch nie sehr oft vegetarisch gegessen habe, aber das hier war schon sehr sehr beeindruckend.
Zum Hiltlimg_6670 selbst sei kurz erwähnt, dass dieses Restaurant wohl Europa`s ältestes eingetragenes vegetarisches Restaurant(Jahrgang 1898) ist und die Eigentümer sich um dieses Stammhaus in den letzten Jahrzehnten ein kleines Imperium an Restaurants aufgebaut haben.
Die Speisen sind in zwei Varianten zu ordern, entweder per Selbstbedienung am Buffet oder a la Carte. Wer sich nicht entscheiden kann sollte das Buffet nehmen, ansonsten ist a la Carte auch perfekt. Bei allem was im Hiltl serviert wird, wird auf Frische geachtet. Egal ob Kaffe, Kuchen, warme Speisen oder Nachtisch. Meist freundlicher Service und auf Wunsch auf Kochkurse runden den Besuch im Hiltl ab.

Das Hiltl ist für jeden, auch die Carnies ein Besuch wert.
Challengeaufruf an ALLE Fleischesser: Probiert das Tatar und entscheidet danach selber ob ihr den Unterschied geschmeckt habt.

Auf bald.

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ausgehen in Zürich, das Hiltl Veggie Deluxe

Wenn das BBQ Wochenende ruft

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Wenn ich schon mal zwischendurch in der Heimat bin und wenn das Wetter ein ganzes Wochenende beschliesst, sich von seiner besten BBQ Seite zu zeigen, dann will ich mich nicht Lumpen lassen und werfe den Kugelgrill an. BBQ Zeit ist … Weiterlesen

Weitere Galerien | Kommentare deaktiviert für Wenn das BBQ Wochenende ruft

Brunch im Kafi Dihei, Zürich geht aus

In den vergangenen acht Monaten hat sich für mich das Kafi Dihei zu meinem beliebtesten Brunch-Lokal entwickelt.
Die Location selber ist nicht gross oder hat sehr viele Sitzgelegenheiten, aber sie wird mit viel Liebe zur Inneneinrichtung und einer absolut phantastischen Brunch-Küche geführt.
Hinzu kommt, dass das Lokal durchweg von freundlichen Menschen betrieben wird.
Es ist für jeden was dabei, so zum Beispiel ist das Kater-Frühstück mehr in Richtung herzhaft und das Fitness-Frühstück mehr in Richtung Obst und Joghurt gehend. Brote werden selbst gebacken und bei der Marmelade ist die Zwiebelmarmelade einfach unschlagbar. 🙂 Traut Euch.
Was aber jeder, der Morgens schon mit einem gesegneten Appetit ausgestattet wurde probieren sollte, sind die Omeletts. Egal ob für Veggies oder Carnies, einfach grossartig!
Ich kann jedem der Zeit hat nur empfehlen sich früh auf den Weg ins Kafi Dihei zu machen, denn es ist a) in jedem Fall einen Besuch wert und b) eines der wenigen Cafés in denen nicht reserviert werden kann. Für mich ein absoluter Pluspunkt, aber das muss jeder selbst entscheiden.

Viel Spass

img_7282

img_7283

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Brunch im Kafi Dihei, Zürich geht aus

Tomatenstrudelinis selbst gemacht

Angelehnt an Dagmar Reichel’s Rezeptbuch „Kochen für die Kleinen“ habe ich die Tomatenstrudelinis gebacken.

Das benötigt ihr dafür:

1 Blätterteig (fertig aus dem Kühlregal)
1 großer EL Creme fraiche
2 EL Tomatenmark
70-80 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
1-2 EL sehr gutes Rapsöl
1 EL frischer Thymian und Rosmarin

1 Stabmixer

Los geht’s:

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Tomaten, das Öl, die Kräuter zusammen mit dem Tomatenmark und dem Creme fraiche in einen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer richtig fein pürieren.

Dann den Blätterteig ausrollen und die feine Tomatenpaste gleichmäßig drüber verteilen.

Nun den Blätterteig von der langen Seite aufrollen und eng in Frischhaltefolie wickeln. Das Ganze für 5-7 Minuten ins Eisfach packen.
Warum? Weil es danach einfacher ist die Rolle in Scheiben zu schneiden 🙂

Endspurt:
Die Rolle rausnehmen, auswickeln und nun in 1-2 cm breite Scheiben schneiden.
Die Tomatenstrudelinis auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10-14 Minuten backen. Achtet auf die Bräunung!

Viola, Fertig!

20130922-155227.jpg

Veröffentlicht unter Backrezepte | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Tomatenstrudelinis selbst gemacht

Man muss auch mal gönnen können

Wie alle, die mich kennen, wissen bin ich leidenschaftlicher Esser, Genießer, Probierer und Schlemmermaul. Mit diesem Hintergedanken im Kopf habe ich angefangen diesen Blog, Instagram, google+ und Facebook zu nutzen, um schöne Bilder, Infos zu Restaurants die ich besucht habe und meine eigenen Koch- und Grillrezepte niederzuschreiben, zu posten und hochzuladen. Mir ist dabei nie in den Sinn gekommen, das Menschen denken könnten, das ich nichts anderes mache, nur weil ich viel fotografiere und poste. Ich habe solche Bemerkungen jetzt schon zweimal mitbekommen und find sie halt einfach ärgerlich. In der Zeit wenn andere halt anfangen zu essen oder sich noch unterhalten, mache ich halt mein Foto und dann, wenn ich Zeit habe lade ich die Bilder hoch. Andere stehen abends in der Küche oder bestellen sich was beim Pizzaservice, weil die zu faul sind etwas herrliches selber zu kochen oder weil sie keinen Plan haben, oder weil sie andere Prioritäten setzen. Mir sind alle willkommen, den jeder nach seiner Fasson. Ich stelle mich halt sehr gerne in die Küche, oder an den Grill. Denn für mich ist Kochen mit und für Freunde, Familie oder für mich allein, einfach Entspannung und es bringt mir den nötigen Abstand, um vom Arbeitsalltag herunterzukommen.
Freilich, beim BBQ lass ich niemanden an mein Werkzeug, weil ich selber so versessen darauf bin. Alle meine Gäste lieben meine Küche und daher werde ich auch in Zukunft immer Bilder und Berichte hochladen bzw. erstellen die um eine der schönsten Dinge der Welt geht, dem Kochen! Alle die, die meinen mir dies madig machen zu wollen, sei an dieser Stelle gesagt, das sie mich ja aus ihren Newsstreams entfernen können:-)

Cheers

Veröffentlicht unter Sonstige Ideen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Man muss auch mal gönnen können

Italienischer Nudelsalat

Letzte Woche habe ich mal wieder den italienischen Nudelsalat gemacht, den meine Familie so mag. Darin enthalten sind Spaghetti, Pesto Genovese, Kirschtomaten, Parmesan, Gemüsebrühe, Pinienkerne,Frühlingszwiebel, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
Italienischer Salat heißt er weil er südländisches Flair versprüht und trotz der nicht ganz „leichten“ Zutaten, aber super lecker schmeckt.
Die Bilder sprechen ihre eigene Sprache.

Cheers

20130328-223524.jpg

20130328-223544.jpg

Veröffentlicht unter food Bilder | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Italienischer Nudelsalat

Sushi Circle in Frankfurt

Angeregt durch einen Kollegen, hab ich das Restaurant Sushi Circle in Frankfurt zum Lunch besucht. Beim Betreten des Restaurants fällt mir sofort, das für diese Restaurants übliche Laufband an der Theke auf, auf dem die vielen lecker ausschauenden Sushi in kleinen Portionen auf verschieden farbigen Tellern ihre Kreise entlang der Kundschaft drehen. Das Prinzip dieser Restaurants ist schnell erklärt, denn jeder farbige Teller steht für eine Preisgruppe und wenn sich ein Gast einen Teller vom Band nimmt, so sammelt er diesen an seinem Platz und zum Schluss werden die einzelnen Teller, entsprechend der einzelnen Preisgruppen zusammengezählt und beim Verlassen des Restaurants bezahlt. Wenn man also munter zugreifen möchte, sollte man sicherheitshalber seine Barschaft vorher prüfen oder eine EC/Kreditkarte dabei haben.
Der Service in diesem Sushi Circle war absolut ok, nicht überragend aber so wie man es zum Lunch erwarten kann. Das Restaurant ist sauber und gepflegt, sodass ich ohne weiteres das Sushi Circle empfehlen kann. Ach ja, das Wichtigste!! Die Sushi, die waren super lecker und es gab mehr als genug Variationen. Geht ruhig mal hin und probiert es aus.

Cheers

20130328-223139.jpg

Veröffentlicht unter Essen und trinken | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Sushi Circle in Frankfurt